Brandungsequipment für Menschen mit Handicap

Wie und wo ?
Benutzeravatar
m & a
Beiträge: 1190
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 17:22
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Brandungsequipment für Menschen mit Handicap

Ungelesener Beitrag von m & a » Samstag 25. Mai 2019, 11:32

Der gemeinnützige Verein DIE GLÜCKSFISCHER e.V. aus Lübeck bietet zusammen mit Kutter & Brandung einem Angler mit Handicap die Möglichkeit, umfassendes Brandungsgeschirr zu erhalten. Bei uns läuft es grundsätzlich so, wie es hier beschrieben ist:

Glücksfischer-Behindertenförderung (Bericht)

Wir verfügen über ein kräftiges Vierer-Brandungsdreibein [Vierer deshalb, da neben den beiden Wurfruten noch die zwei Stippruten mit Feinanzeigespitzen aufgebaut werden], einen Schirm, zwei Brandungsruten/-rollen, die Stippspitzenruten und einen kräftigen Stuhl, einen Thermoanzug XL/XXL und einiges mehr; Zubehör wird sich auch noch finden. Vorhanden ist also eine erste eigentlich schon ganz nette Grundausrüstung.

Erfahrene Brandungsangler werden erkennen, was hier u.a. wartet:

Bild

Bild

Nun wissen wir ja auch, dass Menschen mit Behinderung eher keine Brandungsangler sind. Bei einer körperlichen Behinderung überfordert der beim Brandeln nötige Kraftaufwand viele beeinträchtigte Angler. Bei geistiger Behinderung entstehen andere Probleme. Deshalb sprechen wir auch von Anglern mit Handicap: Damit meinen wir alle diejenigen, die aufgrund Krankheit oder Schicksalsschlag o.ä. benachteiligt sind, also gehandicapt. Z.B. kann das der Erwerbsminderungsrentner sein, der nicht mehr arbeiten darf, aber für das Brandungsangeln fit genug ist. Da unterstützen wir gerne mit voller oder teilweiser Ausrüstung, wenn jemand seine Angelneigung aus finanziellen Gründen nicht ausleben kann.

Eine einfache Bewerbung an info@die-gluecksfischer.de reicht aus. Der Bedarf und die Bedürftigkeit wird geprüft. Bei wertvollem Gerät bleiben wir Eigentümer und geben lediglich eine Dauerleihgabe heraus; das verhindert es, dass Pseudo-Bedürftige sich teures Gerät holen und es zügig mit einer Kleinanzeige oder so wieder anbieten. Deshalb: Wer es ehrlich meint und gerne nettes Brandungsgeschirr fischen möchte, der bewirbt sich bitte zügig und ohne Scheu bei uns. Glücksfischer-Vorstand und Mike von Kutter & Brandung werden gemeinsam entscheiden; ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht allerdings nicht. Nur zur Klarstellung: Es kostet nichts, wenn wir fördern. :!:
Viele dicke Fische wünschen wir vom Ostseestrand.
Die Lübecker
Marion & Andreas


Homepage: Lübecker Angler http://www.luebecker-anglerforum.de

Antworten